Kopfbild Animation Crowdfunding Aktion
18.06.2019 erstellt von: Dieter Fröhlich


PM: Am Sprendlinger Bahnhof sollen die verschiedenen Verkehrsarten verknüpft werden

Google_Maps_Weg_Bahnhof:_VillaSchott

Dreieich. „Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club in Dreieich begrüßt es sehr, dass Politik und Verwaltung sich Gedanken machen, um den Sprendlinger Bahnhof aufzuwerten“, freut sich Vorsitzender Bernd Kiefer. „Vernünftige Fahrradabstellanlagen fehlen hier dringend, wie man jeden Tag beobachten kann.“


Aber auch die Erreichbarkeit des Bahnhofs für Radler ist laut Kiefer ein Thema, das unbedingt angegangen werden muss. „Eine Führung des Radverkehrs vom Bahnhof entlang des Gleiskörpers bis zur Darmstädter Straße ist deshalb ein MUSS und wurde von uns schon vor Jahren vorgeschlagen. Dort trifft man auf die Querungshilfe und kann auf die andere Seite zum Radweg wechseln und so die völlig überlastete und für Radfahrer ungemütliche Kreuzung an der ARAL Tankstelle elegant umgehen.“

„Das Ganze hätte noch getoppt werden können durch einen Stichweg für Fußgänger und Radfahrer entlang der südlichen Grundstücksgrenze der Villa Schott als Verbindung zwischen Darmstädter Straße und Am Taubhaus. Ein ganzes Wohngebiet einschließlich Weibelfeldschule wäre mit diesem kurzen Stück erschlossen worden. Trotz mehrfacher Erinnerungen durch den ADFC gab es nach unserer Kenntnis keine Gespräche mit den Eigentümern der Villa Schott.

Aus Sicht des Dreieicher ADFC-Vorsitzenden wurde hier eine weitere Chance vertan, für eine echte Verbesserung der Nahmobilität zu sorgen. „Aber vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder“, hofft Bernd Kiefer.

Bildinformartion:
erstellt mit Google Maps
blau zeigt den vorhandenen Weg
rot zeigt was gebaut werden muss


85-mal angesehen




© ADFC

Heft 2019
Mitglied werden
Besuchen Sie uns auf Facebook
Lautlos durch Rhein Main
Möck Werbebanner